Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/rockstage

Gratis bloggen bei
myblog.de





5. November 2013 – Nachtschicht in einem nicht näher zu nennenden Hostel in Köln

Nachtschichten im Hostel sind öde. Entweder schlägt man sich mit lärmenden Schulklassen, betrunkenen Obdachlosen oder sonstigen unangenehmen Erscheinungen rum, während man so viel Kaffee trinkt bis der Magen rebelliert. Doch diese Nacht sollte irgendwie anders sein! Mein Security und ich erreichten gerade den Tiefpunkt der nächtlichen Langeweile, als ein silberner Van vor der Tür hielt. Rudi war direkt misstrauisch, denn da kann man seiner Meinung nach auf gar keinen Fall parken... Als dann ein komplett in schwarz gekleideter, langhaarige Mensch ausstieg, nahm mein lieber Rudi direkt Haltung an, um mich zu beschützen. Doch als ich anfing Sätze wie „Oh mein Gott“ und „Das ist doch nicht wahr“, „passiert das grade wirklich??“ zu stammeln, wunderte sich Rudi sehr und schien aber irgendwie zu merken, dass das „Problem“ ein anderes war als vermutet. Denn vor uns trat der Sänger der Band, auf deren Konzert ich am nächsten Abend wollte: Jamie Anderson.


Anstatt die Gruppe wie ganz normale Menschen einzuchecken, war ich natürlich total aufgelöst und verfiel in Chaos. Hat zum Glück niemand gemerkt, denn die Jungs von Sister kamen gerade von einer Show in Utrecht und waren dementsprechend erledigt und müde. Jamie war erstaunlich gelassen, als ich ihn während des Check-Ins ständig Sachen fragte. Kann ich Autogramme haben? Können wir ein Foto machen? (Klar, alles kein Problem). Nachdem im Hotelbereich alles geklärt war, habe ich dann auch endlich mein Foto bekommen und den Jungs versprochen, dass wir uns am kommenden Abend sehen würden. Ich hatte irgendwie das Gefühl als würden sie mir nicht so ganz glauben, aber ich würde mich schon noch beweisen. Schließlich laufe ich nicht immer in Arbeitskleidung rum... Nachdem ich die Band dann endlich aufs Zimmer entlassen hatte und der Fahrer das Auto sicher in der Tiefgarage abgestellt hatte, fiel mir auf: Mist! Ich habe die Autogramme vergessen! HILFE! Hoffentlich gibt es morgen nach der Show die Möglichkeit. Sonst ärgere ich mich bis an den Rest meines Lebens über meine Schusseligkeit...


Und hier noch das Beweisfoto... ich liebe es, weil es so unglaublich doof ist <3

 

 

Cheerz ~ MARA

9.11.13 22:13
 
Letzte Einträge: Spontantrip nach Berlin zu Lost Area und Lord of the Lost, Kleines Schmankerl zwichendurch, Alle guten Dinge sind drei, Spontankonzert mit Zwischenfall , Der Käferkönig gibt sich die Ehre, Koffer packen für Powerkurztrip


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung